Wel­len­be­we­gun­gen

Me recuerdo en esta hora de muchas cosas. (Che Guevara)Genau wie nahe­zu das gesam­te öffent­li­che Leben, befin­det sich auch unse­re Zigar­ren­rau­cher­run­de wei­ter­hin im Lock­down. Nichts des­to trotz ist unse­re Run­de wei­ter­hin exis­tent und sobald es die Lage wie­der zulas­sen wird, wer­den wir auch wie­der zusam­men kommen.
Frei nach Nena: „Irgend­wie, irgend­wo, irgendwann“

Wer Inter­es­se an unse­rer Run­de hat, darf auch ger­ne wei­ter­hin via E‑Mail, Insta­gram, Zoom oder Sky­pe Kon­takt auf­neh­men, vir­tu­ell sind wir wei­ter­hin gemein­sam am genießen!

Vir­tu­al Herf No.2

Einaldung zum Skype-Herf!

Lei­der muss das 96. Tref­fen und vor­erst auch alle ande­ren anste­hen­den Tref­fen aus dop­pel­tem Grun­de absagt, bzw. umge­lei­tet wer­den. Zum einen weil die für den Novem­ber beschlos­se­nen Maß­nah­men zur Ein­gren­zung der Coro­na-Pan­de­mie jeg­li­che Tref­fen unmög­lich machen. Zum ande­ren weil unse­re Blei­be, daß Anno 1655 Rauch­werk in Lage, lei­der die­se Woche die Segel strei­chen muss­te und sei­ne Türen nicht wohl mehr öff­nen wird. (Nähe­res dazu hier)

Coro­na, kei­ne Loca­ti­on, es sieht mal wie­der düs­ter aus für unse­re klei­ne Run­de, was mich sehr trau­rig macht, weil unse­re dies­jäh­ri­gen Tref­fen in Lage, Lüg­de, Oel­de und Gro­nau wirk­lich viel Spaß gemacht haben. Aber, es wird wei­ter gehen! Sicher nicht im Novem­ber (Maß­nah­men zur Ein­gren­zung …) und auch in den Mona­ten danach sicher nicht oder nur pri­vat und ver­ein­zelt, aber ich bin mir sicher das wir frü­her oder spä­ter eine neue Mög­lich­keit fin­den wer­den, um unse­re Zigar­ren-Tref­fen wie­der statt­fin­den zu las­sen! Und solan­ge wir kei­ne neue Hei­mat haben, wer­den wir unse­re Gesell­schaft halt wei­ter bei unse­ren Aus­flü­gen pflegen!

Um bis dahin uns und den Genuss nicht aus den Augen zu ver­lie­ren, wer­den wir unser monat­li­ches Tref­fen, wie schon im April, vir­tu­ell via Sky­pe statt­fin­den zu las­sen. Ganz locker bei dem ein oder ande­ren selbst gewähl­ten Genuss­mit­tel Eurer Wahl, unter Ein­hal­tung vir­tu­el­ler Abstands­re­geln. Wer Inter­es­se hat an einem unse­rer nächs­ten vir­tu­el­len Tref­fen teil­zu­neh­men schreibt mir bit­te eine kur­ze E‑Mail und erhält dann von mir den Teilnahmelink!

Bis dahin – bleibt gesund, bleibt gelas­sen und bleibt dem Genuss verbunden!

Auf eine Zigar­re #096

Das 96. Tref­fen unse­rer Zigar­ren­rau­cher­run­de fin­det am 20. Novem­ber in der Zigar­ren­lounge „Anno 1655 Rauch­werk” in Lage statt.
Neue und alte Gesich­ter sind herz­lich will­kom­men! Um eine kur­ze Anmel­dung via E‑Mail wird gebeten.

Soll­te unser Tref­fen auf­grund gestie­ge­ner Fall­zah­len und Restrik­tio­nen nicht statt fin­den kön­nen, wer­den wir dies an die­ser Stel­le kommunizieren.

Auf eine Zigar­re #095

Auf eine Zigarre #095 am 9. Oktober 2020Lang­sam wird es Herbst und was passt da bes­ser als in einem Fach­werk zusam­men zu kom­men und bei guten Zigar­ren und ange­neh­men Gesprä­chen das Wochen­en­de einzuleiten?

Die 95. Zusam­men­kunft unse­rer Zigar­ren­rau­cher­run­de fin­det am 9. Okto­ber in der Zigar­ren­lounge „Anno 1655 Rauch­werk” in Lage statt.
Neue und alte Gesich­ter sind herz­lich will­kom­men! Um eine kur­ze Anmel­dung via E‑Mail wird gebeten.

Auf eine Zigar­re #094

Nach zwei gelun­ge­nen Grill­tref­fen wird unser steht schon unser 94. Tref­fen erst am 18. Sep­tem­ber statt fin­den. Neue und alte Gesich­ter sind herz­lich will­kom­men, um eine kur­ze Anmel­dung via E‑Mail wird gebeten.

Fri­day Night Herf #092

Bei unse­rem 92. Tref­fen „auf eine Zigar­re” konn­ten wir uns am ver­gan­ge­nen Frei­tag über ein neu­es Gesicht in unse­rer Run­de freu­en! Nach­dem wir in den ver­gan­ge­nen Jah­ren den ein oder ande­ren Inter­es­sen­ten man­gels einer Loca­ti­on abwei­sen muss­ten ist es schön das wir nun Zuwachs erhal­ten und freu­en uns auf vie­le gemein­sa­me Tref­fen in der ange­neh­men Atmo­sphä­re des Anno 1655 Rauchwerk.

Som­mer­li­ches Treffen

Immer­hin zwei Genuss­rau­cher fan­den sich bei bes­ten Wet­ter im Anno 1655 Rauch­werk in Lage auf die ein oder ande­re Zigar­re ein. Dabei konn­ten wir auch unser neu­es Club-Schild über­rei­chen, wel­ches nun pari­tä­tisch auf dem Kamin­s­imms des Rauch­werks (neben der Fah­ne unser Zijarrn­frün­ne) ruht.

Mit der Hoff­nung auf mehr Betei­li­gung beim nächs­ten Tref­fen am 24. Juli freu­en wir uns auf einen genuss­rei­chen, son­ni­gen Sommer!

Rauch­zei­chen!

Es gibt uns noch! Nach­dem wir unse­re monat­li­chen Genie­ßer­a­ben­de man­gels einer geeig­ne­ten Loca­ti­on auf­ge­ben muss­ten sind gan­ze 3 Jah­re ver­gan­gen. Drei Jah­re, in denen wir unse­re Gemein­schaft mit eini­gen (weni­gen) Aus­flü­gen am Leben erhal­ten konn­ten. Was blieb war der Wunsch, unse­re regel­mä­ßi­gen Tref­fen irgend­wann wie­der irgend­wo in OWL statt­fin­den zu las­sen. Dies ist nun end­lich wie­der mög­lich. Im idyl­li­schen Lage hat eine sehr anspre­chen­de Lounge eröff­net, in der unse­re Run­de herz­lich will­kom­men ist.

Ab sofort tref­fen wir uns daher wie­der monat­lich „auf eine Zigar­re”. Alte, wie neue Gesich­ter sind jeder­zeit will­kom­men – um eine kur­ze Vor­anmel­dung wird gebeten.

Das war es …

Seit über acht Jah­ren trifft sich unse­re Genie­ßer­run­de monat­lich zum gemein­sa­men Genuss fei­ner Zigar­ren, guter Spei­sen und Getränke.
89 Tref­fen mal in grö­ße­rer, mal in klei­ner Run­de, stets mit guten Gesprä­chen und in ange­neh­mer Atmosphäre.
Wir haben uns öffent­lich getrof­fen, im Gar­ten, in Rau­cher­knei­pen und nach­dem uns das Rauch­ver­bot vor die Tür gesetzt hat „im Gehei­men”. Man­che Teil­neh­mer waren fast jedes Mal mit von der Par­tie, ande­re nur ein paar Mal, aber es war stets ein frei­er Stuhl an unse­rem Tisch an dem ein neu­es Gesicht Platz fin­den konnte.

Lei­der sind an unse­rem Tisch aber zuletzt immer mehr Plät­ze frei geblie­ben, Ant­wor­ten auf mei­ne Ein­la­dun­gen aus­ge­blie­ben. Alles hat sein Ende und ich den­ke auch für unse­re Run­de ist ein Ende gekommen.
Nicht ver­bit­tert, aber weh­mü­tig been­de ich das Kapi­tel unse­rer Run­de mit einem lachen­den und einem wei­nen­den Auge.

Weih­nachts­tour 2016

Immer­hin vier Genuss­rau­cher mach­ten sich am Sams­tag, den 10. Dezem­ber auf den Weg nach Mön­chen­glad­bach um in der La Casa del Taba­co von Rosa Arre­don­do um einen rau­chi­gen, gesel­li­gen Nach­mit­tag zu verbringen.

Allen Teil­neh­mern vie­len Dank für die­sen ange­neh­men Tag, bei Kai für die Fahrt und bei Hans-Jür­gen für die Fotos!